Anteil an Erholungswald wächst weiter